Mo, 18. Dezember 2017

Ogier nur Zweiter

24.04.2016 20:53

"Kiwi" Sensationssieger bei Argentinien-Rallye!

Der Neuseeländer Hayden Paddon hat am Sonntag überraschend die Argentinien-Rallye gewonnen. Mit Co-Pilot John Kennard feierte der "Kiwi" im Hyundai nach 18 Prüfungen und 3:40:52,9 Stunden seinen ersten WM-Sieg überhaupt. 14 Sekunden dahinter landete der dreifache Weltmeister Sebastien Ogier im VW Polo.

Der Franzose muss damit weiterhin auf seinen ersten Sieg in Argentinien warten, die einzige Rallye, die ihm in seiner persönlichen Siegerliste noch fehlt. Die Österreicherin Ilka Minor holte als Beifahrerin des Norwegers Henning Solberg Ford Fiesta Rang neun und somit zwei WM-Zähler.

Ergebnisse Rallye Argentinien (4. WM-Lauf, 18 Prüfungen/1.333,26 km): 1. Hayden Paddon/John Kennard (NZL) Hyundai i20 3:40:52,9 Std. - 2. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo + 0:14,3 Min. - 3. Andreas Mikkelsen/Anders Jaeger (NOR) VW Polo 1:05,2 - 4. Daniel Sordo/Marc Marti (ESP) Hyundai i20 1:17,1 - 5. Mads Östberg/Ola Flöene (NOR) Ford Fiesta 4:56,7 - 6. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai i20 9:29,5. Weiter: 9. Henning Solberg/Ilka Minor (NOR/AUT) Ford Fiesta 10:48,5
WM-Stand nach vier Läufen: 1. Ogier 96 Punkte - 2. Paddon 57 - 3. Östberg 52. Weiter: 10. Solberg/Minor 8

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden