Do, 22. Februar 2018

Causa in Nationalrat

23.04.2016 19:33

Politische Hilfe im Kampf um die Filiale in Zell

Seit der drohenden Schließung der Post-Filiale in Zell kämpfen die Bürgermeister der fünf betroffenen Gemeinden unermüdlich für deren Erhalt. Nun bekommen sie politische Unterstützung: Hermann Gahr (VP) und Gerald Hauser (FP) bringen die Causa in den Nationalrat. Zudem wird es Unterschriftenaktionen geben.

"Die politische Unterstützung ist dringend notwendig. Dadurch erhöhen sich unsere Chancen deutlich”, erklärt der Zeller Bürgermeister Robert Pramstrahler im "Krone”-Gespräch. Und dieser Beistand kommt nun gleich von zwei Seiten. Zum einen wird NR Hermann Gahr Anfang nächster Woche eine Petition für den Erhalt des Postamtes sowie gegen die Ausdünnung der Filialen im ländlichen Raum im Nationalrat einbringen. "Es ärgert mich, dass wir ständig um diese wichtigen Infrastrukturen kämpfen müssen. Die Gemeinden am Land verlieren immer mehr solche Einrichtungen. Das muss ein Ende haben”, erklärt Gahr.

Kampfgeist vorhanden

Er kann sich sogar weitere Schritte vorstellen. "Wir sollten auch darüber nachdenken, ob wir der Sache nicht mittels einer Gesetzesinitiative einen Riegel vorschieben können. Ich werde mich jedenfalls in allen Gremien stark machen.” Schützenhilfe erhält er in dieser Angelegenheit auch von NR Gerald Hauser. "Ich werde eine parlamentarische Anfrage einbringen. Es sind noch sehr viele Fragen offen”, sagt der FP-Politiker.

Unterschriftenaktionen in allen fünf Gemeinden

Auch die fünf Bürgermeister bleiben in der Zwischenzeit nicht untätig. Ab Montag liegen in den Gemeinden Zell, Zellberg, Rohrberg, Hainzenberg und Gerlosberg Unterschriftenlisten auf. "Diese Aktion erscheint uns angebracht und wichtig. Wir fordern die Bürger auf, sich in die Listen einzutragen”, teilt Pramstrahler mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden