Fr, 24. November 2017

„Beste Teamleistung“

23.04.2016 10:44

Beach-Volleyball: Schwaiger/Hansel Fünfte in China

Die Beach-Volleyballerinnen Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel haben auf der World-Tour einen weiteren Spitzenplatz erreicht. Die Finalistinnen von Yiamen zogen in Fuzhou (China) ins Viertelfinale ein und belegten nach einer 0:2 (13:21, 18:21)-Niederlage gegen die Deutschen Chantal Laboureur/Julia Sude (Nummer 16) den fünften Platz.

Schwaiger/Hansel (Nummer 21) setzten sich im Achtelfinale zunächst gegen die als Nummer zwei gesetzten Deutschen Karla Borger/Brita Büthe mit 2:0 (24,16) durch, gegen die sie auch in der Vorwoche gewonnen hatten. "Es war ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Wir haben mit vollem Risiko serviert und das ist uns aufgegangen", freute sich Schwaiger.

In der Runde der letzten acht machten sich beim ÖVV-Duo die Strapazen bemerkbar. "Die vielen Spiele in den Beinen spürt man natürlich, wir haben das aber in den K.o.-Runden sehr gut ausblenden können. Im Viertelfinale waren ein paar Eigenfehler entscheidend, sonst wären wir auch hier dran gewesen", meinte Hansel. Dennoch waren die Niederösterreicherin Schwaiger und die Salzburgerin mit dem Abschneiden in China vollauf zufrieden und sprachen von der bisher "besten Teamleistung".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden