Mi, 18. Oktober 2017

Berührende Worte

22.04.2016 14:27

Prince ist wieder mit seinem Sohn vereint

Nachdem Prince völlig überraschend gestorben ist, meldete sich seine Ex-Frau Mayte Garcia in einer berührenden Nachricht auf Instagram zu Wort. "Ich kann meine Gefühle kaum in Worte fassen. Dieser Mann war mein Ein und Alles, wir hatten eine Familie. Ich bin mehr als tieftraurig und am Boden zerstört. Ich habe ihn damals geliebt, ich liebe ihn jetzt, ich werde ihn bis in die Unendlichkeit lieben. Er ist nun bei unserem Sohn", schrieb sie.

Dazu postete sie ein Bild aus alten Tagen, dass sie mit dem Musiker glücklich Arm in Arm zeigt.

Die beiden haben sich 1990 bei einem seiner Konzerte kennengelernt. Mit gerade einmal 16 Jahren ging sie als Tänzerin mit auf Tour, um gemeinsam Zeit miteinander verbringen zu können. Prince schrieb sogar den Love-Song "The Most Beautiful Girl in the World" für die brünette Schönheit. Im Jahr 1996 heiratete das Paar in Minneapolis. Doch das Glück hielt leider nicht lange an. Das gemeinsame Kind war kurz nach der Geburt an einer Erbkrankheit gestorben, eine weitere Fehlgeburt folgte. 1998 kam es zur Trennung.

Prince starb am Donnerstag im Alter von 57 auf seinem Anwesen in Minnesota. Die Todesursache wird untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).