Do, 19. Oktober 2017

Transfer-Coup

22.04.2016 10:34

Philipp Hosiner: Rückkehr zur Austria im Sommer?

Das wäre ein Transferknaller! Medienberichten zufolge könnte Köln-Stürmer Philipp Hosiner im Sommer zur Wiener Austria zurückkehren, die er 2013 zum Meistertitel geschossen hatte. Problem: Der 27-Jährige steht noch bis 2017 beim französischen Klub Stade Rennes, der ihn an die Kölner verliehen hat, unter Vertrag - eine nicht unerhebliche Ablösesumme würde fällig.

"Natürlich entspricht er dem Typ Stürmer, den wir brauchen und suchen. Aber es ist sehr schwierig, weil wir uns an den budgetären Rahmen halten müssen", wird Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt vom "Kurier" zitiert.

Bei Köln spielt Hosiner in dieser Saison keine allzu große Rolle, er kommt meist nur als Joker zum Einsatz. Deshalb ist es sehr fraglich, ob der deutsche Bundesligist an einer weiteren Leihe oder gar einer fixen Verpflichtung interessiert ist. Will die Austria den Stürmer zurückholen, wird wohl eine Millionenablöse an Rennes fällig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).