Di, 21. November 2017

Mats Hummels

22.04.2016 08:48

30 Millionen! Bayern will nächsten Dortmund-Star

Erst Mario Götze (2013), dann Robert Lewandowski (2014) und jetzt der nächste BVB-Star? Bayern München jagt schon wieder im Dortmunder Spieler-Revier. Diesmal will sich der Nobelklub von der Säbener Straße den Transfer-Coup laut "Bild" gleich 30 Millionen Euro kosten lassen - und Dortmund-Defensiv-Stratege Mats Hummels nach München lotsen.

Hummels liebäugelt seit Längerem mit seinem Abschied aus Dortmund. Ein klares Bekenntnis zum BVB ist ihm bis jetzt nicht über die Lippen gekommen. Eher gab er sich jüngst in einem Sky-Interview kryptisch. "Wenn ich eine Entscheidung getroffen hab, werden alle verstehen, warum es so schwierig für mich ist." Das Thema "Bleiben oder Wechseln" koste ihn jede Nacht eine halbe Stunde vor dem Einschlafen, berichtet die "Bild".

Rückkehr in die Heimat?
Für Hummels wäre ein Wechsel zu Bayern quasi eine Heimkehr. Der nunmehrige Dortmund-Feschak hielt zu Beginn seine Karrier die Knochen für die Münchner hin, brachte es aber gerade zu einem einzigen Profi-Einsatz. 2008 wurde er an Dortmund verliehen und letztlich dauerhaft verliehen. Für Bayern wäre die Rückholaktion vor diesem Hintergrund ein teures Geschäft. Immerhin sollen ihne Hummels laut "Bild" 30 Millionen Euro Ablöse wert sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden