Sa, 18. November 2017

„News für überall“

21.04.2016 14:27

ORF startet Smartphone-taugliche „ZiB 100“

Der ORF startet am Montag (25. April) auf ORF III das neue Nachrichtenformat "ZiB 100". Von Montag bis Freitag präsentieren künftig die "Zeit im Bild"-Moderatoren um 17.25 Uhr 100 Sekunden kompakte Information.

Die neue Sendung wird in einem eigenen Smartphone-tauglichen Bildformat produziert und zur Gänze untertitelt. So kann die "ZiB 100" auf ORF III via Splitscreen auch während der rund 50 Live-Übertragungen aus dem Nationalrat gesendet und via ORF.at, Facebook und Twitter unterwegs am Handy konsumiert werden.

"News-Format für überall"
Entwickelt wurde das Format von einem Team um "ZiB 2"-Achorman Armin Wolf und dem Social-Media-Experten Patrick Swanson. "Das Innovative an der 'ZiB 100' ist, dass man sie auf dem TV-Schirm im Splitscreen, aber auch nebenbei am Computermonitor oder am Handy sehen kann, weil sie im Hochformat kommt. Und weil sie vollständig untertitelt ist, funktioniert die Sendung auch ohne Ton im Schlafzimmer, im Büro oder in der U-Bahn", erklärte Projektleiter Wolf.

ORF-Fernseh-Chefredakteur Fritz Dittlbacher sprach von einer "gelungenen Verbindung von TV und Digital".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden