Es wird knapp

Pratersauna: Hält 29. April als Eröffnungstermin?

Müssen die Eröffnungsgäste am 29. April durch den Bauschutt in die Pratersauna stapfen? Tatsache ist: Es wird knapp, richtig knapp. Denn noch werken dort dutzende Bauarbeiter, der Garten mit dem Swimmingpool sieht einer Gstättn nicht unähnlich

Betreiber Martin Ho, der Wiens angesagtesten Club heuer übernimmen hat, zweifelt nicht an der pünktlichen Eröffnung: Denn die Bar im Hauptraum steht bereits, rundherum wird der Innenausbau weiter vorangetrieben. Aber nicht alles wird neu: Die Graffiti an einer Wand im Haupttraum bleiben.

An der Bar werden Bier, Wein und Longdrinks ausgeschenkt, die Preise will Ho um 15 Prozent im Vergleich zu früher senken: "Beim Bier wird sicher ein Dreier davorstehen," verspricht er. Der Eintritt soll zehn Euro kosten. Allerdings bekommen VIPs ein Extrazuckerl: In einen speziellen Member-Room mit Cocktailbar kommt man nur mit einem eigenen Schlüssel - und den vergibt ausschließlich Ho persönlich.

Der Swimmingpool im Garten ist bereits saniert, die sandige "Beach-Area" soll aber erst Anfang Mai in Betrieb gehen, wenn rundherum der neue Rollrasen aufgebracht wird. Bis 22 Uhr ist dann Outdoor geöffnet.

Aber bis es soweit ist, müssen sich die Arbeiter ranhalten - denn es wird knapp werden, bis die Party beginnen kann.

Welche Typen nerven euch in den Clubs? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Die 5 nervigsten Clubbing-Typen

Zombie-Droge in Wien im Umlauf?

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr