Fr, 24. November 2017

Serie A

20.04.2016 23:09

Juve macht nächsten Schritt zur Titelverteidigung

Juventus Turin hat in der italienischen Serie A einen weiteren großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Die Turiner gewannen am Mittwoch 3:0 (1:0) gegen Lazio Rom und haben vier Runden vor Schluss weiter neun Punkte Vorsprung auf Verfolger SSC Napoli.

Mario Mandzukic (39./Bild) und Paulo Dybala (52./Foulelfmeter, 64.) trafen für die Gastgeber. Lazio musste nach einer Gelb-Roten Karte für Patric (48.) fast eine ganze Hälfte in Unterzahl spielen. Napoli hatte im Titelkampf bereits am Dienstag einen 6:0-Kantersieg gegen Bologna vorgelegt.

Vizemeister AS Roma drehte durch einen späten Doppelpack des eingewechselten Kapitäns Francesco Totti die Partie gegen Torino und gewann 3:2 (0:1). Totti (86., 89./Handelfmeter) sowie Kostas Manolas (65.) trafen für die Gastgeber, die bereits mit 0:1 und 1:2 zurückgelegen hatten.

Für die Römer war es ein wichtiger Sieg im Kampf um die Campions-League-Ränge, sie bauten den Vorsprung auf den Vierten Inter Mailand, der 0:1 (0:0) bei Genoa unterlag, auf sieben Punkte aus.

Im Abstiegskampf gab es für Frosinone keinen Grund zum Jubeln, der Tabellen-18. kassierte bei Chievo Verona eine 1:5-Schlappe. Robert Gucher stand 90 Minuten auf dem Platz.

Die Ergebnisse der 34. Runde:
Dienstag
SSC Napoli - Bologna 6:0
Mittwoch
Sassuolo - Sampdoria Genua 0:0
US Palermo - Atalanta Bergamo 2:2
AS Roma - Torino 3:2
Udinese - ACF Fiorentina 2:1
Empoli - Hellas Verona 1:0
Genoa CFC - Inter Mailand 1:0
Juventus Turin - Lazio Rom 3:0
Chievo Verona - Frosinone 5:1
Donnerstag
AC Milan - Carpi (20.45 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden