Do, 19. Oktober 2017

Keine Nominierung!

20.04.2016 15:59

Frankreich bei Heim-EM definitiv ohne Benzema

Wie Österreichs Teamchef Marcel Koller will auch Didier Deschamps, Trainer von Gastgeber Frankreich, seinen vorläufigen Kader für die Fußball-EM am 12. Mai bekanntgeben. Die Verlautbarung erfolge im französischen Fernsehen, teilte der Sender TF1 am Mittwoch via Twitter mit. Definitiv nicht dabei ist Stürmer Karim Benzema, der wegen seiner Verwicklung in eine Erpressungsaffäre nicht nominiert wird.

Frankreich bestreitet nach der Bekanntgabe des vorläufigen Kaders noch zwei Testspiele: am 30. Mai in Nantes gegen Kamerun und am 4. Juni in Metz gegen Schottland. Am 10. Juni absolviert die "Equipe Tricolore" im Stade de France in St. Denis bei Paris das EM-Eröffnungsspiel gegen Rumänien. Die weiteren Gruppengegner sind am 15. Juni in Marseille Albanien und am 19. Juni in Lille die Schweiz.

Die Franzosen wollen nach dem EM-Titel 1984 und dem WM-Triumph 1998 zum dritten Mal bei einem großen Turnier den Heimvorteil nutzen und den Titel holen. Stichtag für den endgültigen 23-köpfigen Kader ist für alle 24 Teilnehmer der 31. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).