Mo, 19. Februar 2018

Zeigt her eure BHs!

22.04.2016 12:00

Im Sommer feiern wir oben "ohne"

Die Nächte werden wärmer und die Partys heißer. Wie gut, dass man jetzt beim Partyoutfit gerne mal das Leiberl weglassen kann. Stars wie Kendall Jenner und Co. machten es am Coachella-Festival bereits vor und gingen oben einfach mal "ohne". Das Motto der Saison lautet: Zeigt her eure BHs!

Dieser Look war am Coachella-Festival der Hingucker schlechthin: Kendall Jenner ließ beim Tanzen in der Wüste einfach mal ihr Leiberl weg und warf sich nur im Spitzen-BH unter das Partyvolk - Nippelpiercing-Blitzer inklusive.

Wer es nicht ganz so freizügig mag, für den gibt's freilich viele - blickdichtere - Alternativen. Besonders cool: Die neuen Braletts, die fast wie ein Top ausschauen, aber durch Spitze und zarte Stoffe punkten. Die gibt's neben der durchsichtigen auch in der blickdichten Variante.

Alternativ kann man es auch wie Model-Engel Taylor Hill machen. Die feierte am Coachella-Festival nämlich im gepaddeten Triangel-BH. Und Kollegin Josephine Skriver brachte die Jungs im Push-up-BH um den Verstand, während Joan Smalls lieber auf den sportlichen Chic setzte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden