Mo, 20. November 2017

Scharfes Shooting!

21.04.2016 06:00

Stella Maxwell hat ihr Bikini-Höschen vergessen

Da schau her! Stella Maxwell hat doch glatt ihr Bikini-Höschen vergessen! Die Victoria's-Secret-Beauty stand jetzt nämlich gemeinsam mit ihren Engel-Kolleginnen für die spanische "Vogue" am Strand vor der Kamera - und sorgte dabei für besonders heiße Aussichten.

Gleich sieben Model-Engerl sind für das aktuelle Cover der spanischen "Vogue" vereint. Die zarten Negligés, die auf dem Titel des Modemagazins noch alle heiklen Stellen verhüllen, ließen die Beautys Jasmine Tookes, Martha Hunt, Sara Sampaio, Taylor Hill, Elsa Hosk, Romee Strijd und Stella Maxwell beim Shooting fürs Heft dann aber recht schnell fallen.

Und eine fand daran offensichtlich besonders viel Gefallen: die Ex-Freundin von Sängerin Miley Cyrus. Keck drehte Maxwell nämlich ihre knackige Kehrseite Fotograf David Bellmere zu, der fleißig auf den Auslöser drückte.

Und auch beim Kuscheln mit Kollegin Elsa Hosk verzichtete die 24-Jährige mal eben auf ihr Bikini-Höschen.

Seit letztem Frühjahr gehört Maxwell zur Riege der Victoria's-Secret-Engel. Für Schlagzeilen sorgte die blonde Schönheit aber vor allem mit ihrer Liaison mit Miley Cyrus, mit der sie gerne hemmungslos in der Öffentlichkeit knutschte. Seitdem ist die Blondine offiziell Single. Die Fans wird's nach diesen scharfen Fotos sicherlich freuen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden