Mo, 26. Februar 2018

Foto mit "Gan-Gan"

20.04.2016 08:36

Prinz George: Das süßeste Foto bisher!

Oh, wie süß! Mit stolz geschwellter Brust und auf einem Stapel Schaumstoffmatten posiert Prinz George mit seinem Papa Prinz William, seinem Opa Prinz Charles und seiner "Gan-Gan" Queen Elizabeth anlässlich ihres 90. Geburtstages für ein Familienporträt. Und der Kleine hat allen Grund, bis über beide Bäckchen zu strahlen, immerhin bekommt der Zweijährige seine erste Briefmarke.

Ab Donnerstag, dem 90. Geburtstag der Queen, bringt die Royal Mail die Briefmarken zum Jubiläum der Britischen Monarchin in Umlauf. Und auch wenn Elizabeth II., Prinz Charles und Prinz William ebenfalls bald auf den Briefen der Briten vertreten werden sein, ist Prinz George doch der heimliche Star dieser Serie.

Immerhin wird der Knirps zum ersten Mal auf einer Briefmarke zu sehen sein. Und kurz vor dem Jubiläum der Queen veröffentlichte die Post auch schon das Motiv des Briefmarkenbogens. Zu sehen sind darauf die vier Generationen der Royals.

Besonders süß: Um auf Augenhöhe mit seinem Papa, seiner "Gan-Gan" - Georges Spitznamen für seine Uroma verriet Kate erst unlängst in einem Interview - und seinem Opa zu kommen, wurde George einfach größer geschummelt. Fotograf Ranald Mackechnie, der das Foto im vergangenen Sommer im White Drawing Room des Buckingham Palastes knipste, positionierte den Zweijährigen einfach auf einem Stapel Schaumstoffmatten. Kein Wunder, das der Mini-Royal da frech über das ganze Gesicht grinsen musste!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden