Do, 23. November 2017

Salzburg zu biegen?

20.04.2016 08:45

Austria: Finale für Finks fast perfekte Saison

In 90 Minuten. Vielleicht in 120. Oder im Elfmeterschießen. Wie die Austria heute das Cup-Halbfinale gegen Red Bull Salzburg gewinnt, ist Trainer Thorsten Fink herzlich egal. Ein Finaleinzug im Pokalbewerb wäre momentan Balsam auf die violette Seele. Und ein erster Schritt zu Finks fast perfekter erster Saison.

"Kommen wir ins Finale - und gewinnen das vielleicht sogar - und stehen am Saisonende auf dem dritten Platz, dann war das eine sehr, sehr gute Saison", sagte Thorsten Fink. "Kommen wir nicht ins Finale und werden Dritter, war es eine gute Saison. Und das lasse ich mir auch von niemandem schlechtreden." Der violette Coach setzt vor dem Schlager im Cup-Halbfinale heute in Salzburg auf Understatement. Zu Recht. Wenn man sich die Leistungskurve der Wiener Violetten in den letzten Wochen ansieht.

Im folgenden Video sehen Sie die Highlights von Austrias 0:1-Derby-Pleite gegen Rapid:

Salzburg klarer Favorit
Selten zuvor war die Favoritenrolle in einem Duell Salzburg gegen Austria so klar vergeben wie heute. Die roten Bullen sind im Cup seit 16 Spielen unbesiegt, der letzte violette Sieg in der Mozartstadt stammt aus dem Jahr 2014. "Aber in einem Spiel kann man die auch schlagen", ist Fink überzeugt. "Wir haben eine gute Mannschaft. Wir haben auch in den letzten Spielen - bis auf Rapid - sehr guten Fußball gespielt. Jetzt muss nur mal wieder ein Ding reingehen." Was aber schon seit 386 Minuten nicht gelang.

Letzter Cupsieg 2009
Aber Wartezeit ist man bei Violett gewohnt. Auch im "Lieblingsbewerb". Der letzte Finaltriumph des mit 27 Titeln Rekordcup-Siegers ist sieben Jahre her. 2009 mit einem 3:1-Sieg in der Verlängerung gegen die Admira. Die drittlängste Durststrecke im Pokalbewerb in der Austria-Geschichte. Länger wartete man nur von 1994 bis 2003 und 1949 bis 1960. Ein Finaleinzug wäre der erste Schritt zu Finks fast perfekten Saison.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden