Mi, 21. Februar 2018

Trotz vieler Kunden

19.04.2016 18:52

Post-Filiale in Zell am Ziller steht vor dem Aus!

Die Post bringt allen was - auf diesen Werbespruch war bisher auch in Zell am Ziller und Umgebung Verlass. Doch nun soll die stark besuchte Filiale für immer geschlossen werden! Nicht nur die Bürger schütteln reihenweise den Kopf, sondern auch für Ortschef Robert Pramstrahler ist die Schließung nicht nachvollziehbar.

Die Hiobsbotschaft trudelte vergangenen Freitag ein. "Als Grund für die Schließung wurde angegeben, dass die Filiale dauerhaft nicht kostendeckend zu führen sei", erklärt Bürgermeister Robert Pramstrahler und fügt hinzu: "Doch das ist nicht gerechtfertigt. Das Postamt wird stark besucht, wir haben um die 300 Kunden pro Tag."

Herbe Kritik vom Ortschef

Viel mehr glaubt er an eine bewusste Filialreduktion, durch die die Post AG Gewinn macht. "Den Verantwortlichen ist es komplett egal, dass diese Filiale positive Zahlen schreibt und auch dass sie von den Bürgen sowie den Institutionen und Betrieben im Umfeld dringend benötigt wird", kritisiert der Ortschef.

Sieben Gemeinden nutzen diese Filiale

Neben den Zeller Einwohnern sind auch die Bewohner der Nachbarorte von diesem Postamt abhängig - und zwar von Zellberg, Hainzenberg, Gerlosberg, Rohrberg, Ramsau und Aschau. "Die nächsten Filialen sind in Mayrhofen und Kaltenbach. Laut dem Postmarktgesetz muss innerhalb von zehn Kilometern eine Filiale sein. Doch die Entfernung von allen Nachbargemeinden hin zu diesen beiden Orten beträgt deutlich mehr", kritisiert Pramstrahler. Er will nun mit den anderen Bürgermeistern bei der Post-Controll-Kommission Einspruch erheben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden