So, 19. November 2017

Notoperation

19.04.2016 13:45

Joe Manganiello im Krankenhaus

Joe Manganiello musste notoperiert werden. Der Schauspieler wurde Ende vergangener Woche ins Krankenhaus eingeliefert, um seinen Blinddarm entfernen zu lassen.

Laut Klatsch-Portal "TMZ" waren die Ärzte alarmiert ob seines Zustandes - warum genau, ist noch unklar, doch der 39-Jährige befindet sich offenbar immer noch im Spital. Wie ein Insider berichtete, soll sein Blinddarm geplatzt sein.

Eigentlich sollten der Star und seine Ehefrau Sofia Vergara am Sonntag zu Gast bei einem Charity-Event sein, doch das sagte das Paar aufgrund medizinischer Probleme ab. Veranstalter John Varvatos erklärte: "Die beiden konnten nicht teilnehmen, weil sich Joe immer noch erholt. Ich weiß nicht genau, wovon, ich weiß nur, dass er offenbar ein gesundheitliches Problem hat. Wir wünschen ihm natürlich nur das Beste."

Vergangene Woche wurde ebenfalls bekannt, dass der "True Blood"-Darsteller aus gesundheitlichen Gründen ein TV-Projekt verlassen musste. Eigentlich sollte er in der History-Channel-Serie "Six" einen Navy Seal spielen. Während des Drehs zur Stripperkomödie "Magic Mike XXL" musste der Hüne schon einmal operiert werden, weil er sich den Bizeps gerissen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden