Crazy Lugner!

Neue Techno-Hymne hat Shitstorm-Garantie

Haut's ihm jetzt endgültig die Kette raus? Präsidentschaftskandidat Richard "Mörtel" Lugner greift nach dem letzten Strohhalm und bringt seinen Wahlkampf-Song im Remix raus: Rap oder Rappel? Die Meinungen sind nicht geteilt. Auf YouTube bahnt sich ein Shitstorm an.

"Mei First Lady ist der Bringer, sie macht mich um Jahre jünger!", lässt uns Techno-Lugner wissen. Motto: Der Greis ist heiß!

Das Video wirkt aber, als hätte ein Fünfjahriger eine alte Tapete ausgeschnitten und auf den Bildschirm geklebt. Auch von den Moves her kann Lugner nicht überzeugen - da reißen ihn auch die halbnackten Statistinnen nicht raus.

Dass der flimmernde Hintergrund Augenkrebs verursachen kann - geschenkt. Der Abschlussrefrain: "Wenn die Regierung Scheiße baut, wird's einfach aussig'haut." Prickelt auch nicht wirklich.

Auf Lugners YouTube-Channel braut sich schon ein Shitstorm zusammen: "kunst? wahnsinn? irgendwas dazwischen?", "der alte sack schon wieder", "kann ich jetzt bitte sterben", sind noch die jugendfreien Kommentare, wenn auch in schlechter Orthographie.

City4U zeigt euch das Video - ansehen auf eigene Gefahr.

Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte auch auch interessieren:

Diese App macht euch zum Promi

Die Frühlings-Hitparade der A-bis E-Promis

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr