Mo, 21. Mai 2018

Diva mit Allüren

18.04.2016 14:05

Mariah Careys Extrawürstel fürs Wien-Konzert

Sie ist eine der letzten großen Diven ihres Genres. Also verzeiht man ihr den einen oder anderen Sonderwunsch. Wobei das im Fall von Mehr-Oktaven-Stimme Mariah Carey (46) tiefgestapelt wäre - wie der Auszug ihrer Extrawürsteln unter Beweis stellt.

Für ihr Konzert am Dienstag in der Wiener Stadthalle (einige, wenige Karten gibt's noch an der Abendkassa) reist die US-Sängerin im Privatjet an. OHNE Übergepäck. Denn Mariah hat die überflüssigen Kilos an ihrem Körper purzeln lassen und will jetzt in der Hauptstadt erschlankt über die Bühne wirbeln.

Geht es nach ihr, soll das neue Idealgewicht bis zum Sommer halten. Da geht's einerseits um die Bikinifigur und andererseits um die geplante Hochzeit mit ihrem Milliardär James Packer (48). Man will ja nicht die eigene Hochzeit wegen eines zu engen Kleides "platzen" lassen.

Sonderwünsche fürs Wien-Konzert?

  • Im Backstagebereich wünscht sie: ein Meer von weißen Orchideen, eine Selektion von Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren. Exquisite Schokolade und eine Variation an Fruchtsäften.
  • Steigt blauer Dunst auf, ist Feuer am Dach! Sie hasst Zigarettenrauch und wünscht großräumig davon abgeschirmt zu sein.
  • Schon gewusst? Die Diva fährt nicht gerne mit dem Aufzug. Woran liegt's? Sie findet die dortige Deckenbeleuchtung fürchterlich, regelrecht toxisch!
  • "Zeit ist nicht relevant für mich. Deshalb trage ich nie eine Uhr!", so Carey. Das war nicht immer so. Bevor sie ins Show-Biz wechselte, erschien sie stets pünktlich zur Kosmetikerinnen-Ausbildung.
  • Mariah betet Marilyn Monroe an. Nicht nur ihre Tochter benannte sie nach ihrem Vorbild, sondern sie ersteigerte auch 1999 den weißen Flügel der Mimin um rund 586.050 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden