Sa, 18. November 2017

Amtsgeschäfte

18.04.2016 11:57

Handy-Signatur ab sofort auch als App nutzbar

Damit sich Amtsgeschäfte in Zukunft noch flotter online erledigen lassen, verfügt die Handy-Signatur des Bundes ab sofort auch über eine eigene Smartphone-App. Mittels "speed sign" können damit digitale Dokumente via QR-Code noch schneller unterzeichnet werden, hieß es am Montag. "Wir haben überlegt, wie wir die Sache von der Usability her steigern", sagte Michael Butz, der mit seiner Firma A-Trust für die technische Umsetzung des Diensts verantwortlich zeichnet.

Mit der Handy-Signatur können derzeit mehrere 100 Formulare oder Anträge digital unterschrieben werden und mehr als 200 Services im Verwaltungs- und Privatbereich genutzt werden. Rund 640.000 Österreicher nutzen das kostenlose Angebot derzeit. Aktuell sei es etwa möglich gewesen, Wahlkarten für die Präsidentschaftswahl elektronisch anzufordern. Besonders beliebt ist die Handy-Signatur bei der Arbeitnehmerveranlagung des Finanzamts.

Für die Anmeldung des Handys für einen bestehenden Account sind aus Sicherheitsgründen mehrere Schritte nötig. Danach gestaltet sich das Verfahren einfach: Nach Eingabe des Passworts durch den Nutzer wird am Bildschirm ein QR-Code angezeigt, worüber man am Smartphone zusätzlich mittels Push-Notification informiert wird. Zum Abschluss des Vorgangs muss nur noch die Kamera auf den Code gerichtet werden.

Die kostenlose App ist für die Plattformen Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden