Do, 23. November 2017

Wie bitte?

18.04.2016 09:46

Sophie Turner: Fassbender zeigte ihr Stinkefinger

Wie bitte? Michael Fassbender hat Sophie Turner den Mittelfinger gezeigt. Die Schauspielerin, die durch ihre Rolle in der populären Fernsehserie "Game of Thrones" bekannt ist, konnte sich die Rolle der Jean Grey in dem neuen "X-Men"-Film "Apocalypse" angeln und somit zum ersten Mal mit Michael Fassbender drehen - ganz schön aufregend für die 20-Jährige.

Und tatsächlich verlief das erste Treffen der beiden ganz anders, als sie es eigentlich erwartet hatte, wie sie nun augenzwinkernd verriet, als sie von ihrem ersten Erlebnis am Set des Streifens erzählte: "Ich war kurz davor, Michael Fassbender zu treffen und an meinem ersten Tag am Set habe ich zur Seite geschaut und da stand er und hat mir augenzwinkernd den Mittelfinger gezeigt. Ich dachte, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft."

Die Darstellerin hatte aber nicht nur eine fantastische Zeit mit Michael Fassbender, sondern auch mit ihrer neuen Kollegin Jennifer Lawrence, einer der wichtigsten Mitglieder des "X-Men"-Universums. Lawrence kümmerte sich sogar um Turner, als diese krank wurde: "Obwohl sie eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt ist, ist sie komplett auf dem Boden geblieben. Eines Tages wurde ich krank und sie hat sich um mich gekümmert - ständig. Sie war regelmäßig bei mir und hat mir Tabletten gebracht. Sie war wie eine große Schwester", erinnerte sich Turner gegenüber dem britischen "Marie Claire"-Magazin.

Auf YouTube sorgt die schöne Darstellerin der Sansa Stark in "Game of Thrones" derzeit übrigens mit einem lustigen Clip für Furore, in dem sie den Song "Hello" von Adele als Jon Snow vorliest. Und sie macht das wirklich großartig. Wer die Serie im englischen Original kennt, wird seine Freude daran haben. Hier ansehen:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden