Fr, 24. November 2017

Neues Konzept:

17.04.2016 19:39

Liebesbrot macht Gusto

Herz ist im neuen Filialkonzept von Resch & Frisch in Leonding Trumpf, sogar beim Gebäck. Liebesbrot soll klassische Bäckerei, Konditorei und Brasserie vereinen! Nach zwei Jahren Entwicklung startet die neue Idee nun mit der ersten Filiale durch.

Hinter der Glasvitrine formt Bernhard Edlmayr gerade das Gebäck, das später als Herzstück im Brotkorb liegt. In der vom ehemaligen Zwei-Hauben-Koch Alexander Buchinger koordinierten Küche herrscht Hochbetrieb. "Wir wollten etwas Besonderes und  Einzigartiges schaffen", sagt Marketingchefin Sabine Schgör. Das ist Resch & Frisch mit dem ersten Liebesbrot-Standort in Leonding auch gelungen.
Zwei Jahre Entwicklungszeit liegen hinter dem Team um Firmenchef Josef Resch und Geschäftsführer Wolfgang Frießnegg. Das neue Filialkonzept des Welser Großbäckers vereint Bäckerei, Konditorei und Brasserie.
Das heißt: Es gibt neben dem Standard-Sortiment zwölf extra für Liebesbrot entwickelte Produkte, Frühstücksvariationen, warme Gerichte, 24 Eissorten von der Salzburger Manufaktur Icezeit, selbstgemachten Eistee und Limonade, Kaffee und 80 Sitzplätze im 215 Quadratmeter großen Lokal sowie 74 auf der Terrasse direkt vor dem Geschäft bei der Meixnerkreuzung.
Bei der Einrichtung der ersten und vorerst einzigen Liebesbrot-Filiale wurde viel Liebe zum Detail gezeigt: Aus Brotkörben entstanden etwa Lampenschirme. Unter den eigens für das neue Konzept entwickelten Backwaren findet sich der Herzloab, das Herzstück oder das Früchtegspusi, ein Plundergebäck mit Topfen und Marille. "Wir waren sehr kreativ", sagt Resch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden