Sa, 25. November 2017

Nach Abpfiff

16.04.2016 21:44

Ried-Wahnsinn! Gludovatz schmeißt in Emotion hin

Rudelbildung, Diskussionen, versteckte Schläge, Beleidigungen, Tritte! Das schon zuvor intensive Spiel zwischen Salzburg und Ried nahm nach dem Abpfiff am Rasen erneut Fahrt auf und sollte Rieds Co-Trainer Mario Posch nach einem Disput mit Pehlivan sogar eine Anzeige einbringen.

Paul Gludovatz war da schon im Stadion-Innenraum, sagte dort zur "Krone": "Ich bin nicht mehr Ried-Trainer, will gar nicht mehr Trainer sein, will nicht mehr beschissen werden!"

Was freilich nur eine erste Emotion war. Eine Reaktion auf das, was Manager Reiter später mit einem Satz auf den Punkt brachte: "Referee Weinberger hat das Spiel binnen 45 Sekunden gedreht!" Erst in Minute 90 eineTätlichkeit von Keita an Ziegl mit Gelb anstatt mit Rot geahndet. Dann am Ried-16er Freistoß für Salzburg gegeben, als Hwang bei einem Luftduell  Reifeltshammer in die Quere gekommen war.

Falsche Pfiffe
"Normal Foul für uns", sagte der Ried-Verteidiger, den alle TV-Bilder bestätigten. Der protestierende Gludovatz hatte nach dem Pfiff das Unheil sofort kommen gesehen, brüllte zum vierten Schiedsrichter, als ihn dieser beruhigen wollte: "Der Soriano haut uns den aber rein!" So war’s dann auch! "Tut mir leid", sagte Referee Weinberger später zu Ried-Teammanager Zauner, als er die TV-Bilder gesehen hatte.

Damit, dass er Rieds Top-Auftritt zerstört hatte. Auch wenn Keitas  1:0 (35.) verdient war. In Halbzeit zwei war Ried aber teils sogar besser, hatte bei Elsnegs 1:1 (54.) zwar etwas Glück,  am Ende aber den Punkt schon in der Hand. Bis zur 92. Minute.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden