Mo, 23. Oktober 2017

Zweite deutsche Liga

15.04.2016 20:17

RB Leipzig blamiert sich daheim gegen Sandhausen!

Bittere Blamage für RB Leipzig! Der Aufstiegsaspirant aus Sachsen verpasste am Freitagabend durch die dritte Heimniederlage der Saison die Rückkehr auf Platz eins. Der Tabellenzweite unterlag vor 30.279 Zuschauern dem Tabellen-13. aus Sandhausen. Den glücklichen Siegtreffer für die Gäste, die sich vorerst auf Platz elf verbesserten, erzielte Korbinian Vollmann in der 62. Minute. Matchwinner für Sandhausen war aber der Kärntner Schlussmann Marco Knaller, der mit seinen Glanzparaden kein Tor des Red-Bull-Klubs zuließ. Für die Leipziger war es die erste Niederlage im eigenen Stadion nach sieben Erfolgen in Serie.

Der TSV 1860 München verpasste indes erneut den ersehnten Befreiungsschlag und steht nach einer weiteren Niederlage wieder auf einem direkten Abstiegsplatz. Zum Auftakt der 30. Runde verloren die "Löwen" mit 1:2 beim Letzten MSV Duisburg. Vor 22.482 Zuschauern brachte der steirische Spielmacher Michael Liendl die Münchner in Duisburg zunächst mit einem Traumtor in der 64. Minute in Führung, bevor Thomas Bröker (73.) und Victor Obinna (85.) die Partie drehten.

Okotie-Einwechslung ohne Wirkung
Die Sechziger beendeten das Match nach der Gelb-Roten Karte für Verteidiger Milos Degenek nur mit zehn Mann. Die Einwechslung von ÖFB-Teamstürmer Rubin Okotie in der Schlussviertelstunde brachte nicht den gewünschten Effekt.

Duisburg und Paderborn sorgen für Druck von hinten
Duisburg ist nach dem fünften Saisonsieg nun punktegleich mit den Löwen, die vom SC Paderborn überholt wurden. Der Klub von Niklas Hoheneder, Dominik Wydra und Kevin Stöger feierte einen 2:0-Erfolg beim FSV Frankfurt und liegt nun zwei Punkte vor den Münchnern auf dem Relegationsrang. Der Gugganig-Verein aus Frankfurt hat als 14. nun nur noch zwei Zähler Vorsprung auf die Paderborner.

Die Ergebnisse der 30. Runde:
Freitag
RB Leipzig - SV Sandhausen 0:1
FSV Frankfurt - SC Paderborn 07 0:2
MSV Duisburg - 1860 München 2:1
Samstag
Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg (13 Uhr)
FC St. Pauli - VfL Bochum (13 Uhr)
Sonntag
1. FC Union Berlin - FC Heidenheim (13.30 Uhr)
Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf (13.30 Uhr)
DSC Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern (13.30 Uhr)
Montag
Eintracht Braunschweig - SC Freiburg (20.15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).