Fr, 23. Februar 2018

"Neu besohlt"

16.04.2016 18:33

Runderneuerte Reifen: Billig, aber auch gut genug?

Reifenkauf ist ein heikles Thema, denn einerseits sind die Gummis die einzige Verbindung zur Straße, andererseits gibt es riesige Preisunterschiede. Billigreifen haben sich im Test als problematisch erwiesen. Was bleibt also, wenn man aufs Geld schauen muss? Wir haben einen Experten gefragt, was von runderneuerten Reifen zu halten ist.

"Im Gegensatz zu Lkws sind runderneuerte Reifen beim Pkw selten", sagt Hans Georg Marmit, Kraftfahrzeugexperte der deutschen Sachverständigenorganisation KÜS. "Während die entsprechenden Winterreifen bei Pkws noch auf einen Marktanteil von rund fünf Prozent kommen, erreichen Sommerreifen gerade einmal ein Prozent. Die geringen Quoten haben vor allem mit dem traditionell schlechten Image von Runderneuerten zu tun. In früheren Jahrzehnten konnte es in der Tat vorkommen, dass sie ihren Nutzern schon mal um die Ohren flogen, weil die neue Lauffläche nicht an der alten Karkasse haften wollte." Das nämlich ist die Methode bei der Runderneuerung - die alten Reifen werden neu "besohlt".

Heute unterliege die Fertigung von runderneuerten Reifen in Deutschland strengen Qualitätsstandards. Man erkennt sie an dem Aufdruck "runderneuert" oder "retread" an der Reifenflanke. "Selbstverständlich müssen sie über eine EWG-Zulassung verfügen und entsprechend gekennzeichnet sein. Reifentests haben ergeben, dass beispielsweise runderneuerte Winterreifen hinsichtlich der Haftung auf Schnee gute Ergebnisse erzielen." Einbußen müsse man allerdings bei Brems- und Handlingeigenschaften hinnehmen. Außerdem sei der Verschleiß höher als bei Neuware.

"Fahrer von schnellen Limousinen und/oder Vielfahrer sind sicherlich nicht die Zielgruppe runderneuerter Reifen, zumal die Freigabe der Geschwindigkeitsindizes eingeschränkt ist und unterhalb der von Neureifen liegt." Wer nur eine geringe Kilometerleistung mit nicht allzu üppig motorisierten Pkws absolviert und keine Ansprüche an die Fahrdynamik stellt, könne mit den Runderneuerten gut leben. "Bei einem Fachhändler erworben sind sie sicherlich eine bessere Wahl als Billigreifen mit zweifelhafter Qualität."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden