Mo, 23. Oktober 2017

Slowene (42) gefasst

15.04.2016 07:54

Zwei Mädchen auf offener Straße sexuell belästigt

Zwei Mädchen sind am Donnerstagabend in Sankt Margarethen bei Lebring im steirischen Bezirk Leibnitz von einem 42-Jährigen sexuell belästigt worden. Die beiden 18-Jährigen liefen davon, versteckten sich vor ihrem Peiniger und alarmierten die Polizei. Der Verdächtige - ein Slowene - konnte kurz darauf gefasst werden.

Die beiden 18-Jährigen gingen am frühen Abend gegen 18.30 Uhr die Straße entlang, als der 42-Jährige mit seinem Auto auftauchte und mehrmals an den beiden Mädchen vorbeifuhr. Der Verdächtige hielt schließlich an und stieg aus dem Fahrzeug. Danach begann er die beiden Jugendlichen verbal zu belästigen, zu einem körperlichen Übergriff kam es nicht.

Die 18-Jährigen bekamen es mit der Angst zu tun, rannten davon, versteckten sich und verständigten die Beamten. Sofort wurde eine Fahndung nach dem Mann eingeleitet, die wenig später auch von Erfolg gekrönt war: Der Verdächtige wurde von der Polizei gestellt und auf die Wache gebracht.

Dort legte der 42-Jährige ein umfassendes Geständnis ab, räumte bei der Vernehmung sogar eine weitere Straftat ein, die bereits zwei Jahre zurückliegt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).