Do, 19. Oktober 2017

Schiri ersetzt

14.04.2016 10:31

Leicester-Fan darf Tottenham-Partie nicht pfeifen

Der englische Fußball-Schiedsrichter Kevin Friend, ein deklarierter Fan von Leicester City, ist als Spielleiter der Partie zwischen Tottenham Hotspur und Stoke City am Sonntag abberufen worden. Die Professional Game Match Officials Ltd (PGMOL), die die Schiedsrichter für die Spiele der Premier League nominiert, reagierte damit auf die Tabellensituation.

Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs führt fünf Runden vor Schluss die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung auf Tottenham Hotspur (Kevin Wimmer) an. Friend wird nicht für Partien von Leicester berücksichtigt, bei Matches anderer Clubs hat es bisher aber keine Einschränkungen gegeben. Nach einem Aufschrei in den sozialen Medien wurde Friend nun aber von der Tottenham-Partie abgezogen und durch Neil Swarbrick ersetzt.

"Kevin Friend, der ursprünglich für dieses Spiel angesetzt war, ist von Leicester und hat Spiele von Leicester City privat besucht", hieß es in einem Statement an die Zeitung "Daily Mail".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).