Jäger am Himmel

Luftkampf: So werdet ihr zum "Top Gun"-Piloten

Es könnte das ultimative Abenteuer eures Lebens werden! Und für die Zeit danach wisst ihr, ihr seid ein echter "Top Gun"-Pilot: Die US-Firma Air Combat bietet Luftkämpfe über dem Himmel Kaliforniens an - in echten Militärmaschinen, die ihr selber steuern dürft. Drei Stunden Dogfight mit Loopings, Rollen, Kurven mit bis zu 6G und Cockpit-Kameras, die alles aufzeichnen - inklusive eure elektronischen Treffer in die "Feindmaschine".

Thomas H. Smith, Rufzeichen "Spartan" ist ein EX-US-Navy-Kampfpilot und der Chef von Air Combat USA. Er und seine Piloten begleiten euch im Cockpit von SIAI Marchetti SF-260 Propellermaschinen.

Bewährte Trainingsflugzeuge, die von fast allen Luftstreitkräften der westlichen Welt eingesetzt werden - wendig, schnell und voll kunstflugtauglich.

Ihr werdet vor dem Start eine Stunde lang gebrieft, der Profipilot an eurer Seite startet und übergibt euch in der Luft dann die Kontrolle über den Steuerknüppel.

Mit euch am Himmel über Fullerton, Kalifornien: euer Gegner, ebenfalls ein Rookie. Ihr versucht ihn auszukurven und ihn ins Visier zu bekommen, statt mit Maschinenkanonen feuert ihr elektronisch, Treffer in der "gegnerischen" Maschine werden durch Rauschschwaden in dessen Heck angezeigt. Drei Cockpit-Kameras zeichnen alles auf . so könnt ihr allen zeigen, dass ihr ein "Luft-As" seid.

Firmenchef Thomas Smith ist vom Können seiner Flugschüler begeistert: "Manche schlagen sich erstaunlich gut."

Was ihr braucht, um ein Top-Gunner zu werden? Im Vergleich zum Gebotenen relativ wenig: mit 1395 Dollar, umgerechnet 1240 Euro, seid ihr dabei. Zum Preis eines faden All-Inclusive-Urlaubs könnt ihr ein Abenteuer erleben, von dem ihr in 20 Jahren noch schwärmen werdet.

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

So wird euer Bike zum coolen Kunstwerk

Wie werde ich Member einer Rocker-Gang?

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr