So, 22. Oktober 2017

Champions League

13.04.2016 22:31

Bayern nach 2:2 gegen Benfica im Halbfinale

Der FC Bayern München steht nach einem 2:2-Remis gegen Benfica Lissabon zum fünften Mal in Folge im Halbfinale der Champions League. Raul Jimenez (27.) brachte die Portugiesen nach einer schönen Flanke von Eliseu in Führung. Arturo Vidal (38.) erzielte wenig später den Ausgleich. Nach Seitenwechsel traf Thomas Müller (52.) zur 2:1-Führung. Talisca (76.) schaffte mit einem perfekten Freistoß noch den Ausgleich.

Die Bayern, bei denen ÖFB-Held Alaba links in der Viererkette begann, starteten mit Vorteilen in Sachen Ballbesitz, aber ohne zwingende Chance. In Führung gingen durchaus überraschend die Hausherren, die sich bis dahin im Vorwärtsgang noch zaghafter präsentiert hatten.

Bei einer weiten Flanke stimmte die Zuordnung in der Bayern-Abwehr überhaupt nicht. Weder Alaba noch Javi Martinez hatten rechtzeitig auf Raul Jimenez geachtet, zudem flog Torhüter Manuel Neuer orientierungslos durch seinen Strafraum. Der robuste Jimenez (27.) behauptete sich gegen drei Verteidiger des deutschen Rekordmeisters und köpfelte zum 1:0 ein.

Nur drei Minuten später kam der Mexikaner zehn Meter vor dem Tor zur nächsten Chance, sein "Spitz" war allerdings kein Problem für Neuer. Jetzt aber schlugen die Bayern zurück. Nach einer Flanke von Philipp Lahm, der mit seinem 103. Champions-League-Einsatz mit Oliver Kahn gleichzog, lag Benfica-Goalie Ederson am Boden, und das Tor war leer - Arturo Vidal (38.) schoss ansatzlos aus rund 20 Metern mit links ein.

Nach der Pause demonstrierte Thomas Müller seine Torjäger-Qualitäten. Nach einem Kopfball von Martinez in den freien Raum am Fünfer haute der 26-Jährige das Leder volley ins Netz. Die 52. Minute war angebrochen, Bayern lag nun in der Addition mit 3:1 voran. Ein erlesener Freistoßtreffer von Talisca (76.) brachte Benfica wieder näher heran. Am Ende konnten die beherzt agierenden Portugiesen die Münchner nicht mehr in Bedrängnis bringen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).