Mo, 20. November 2017

Starkes Mädchen

13.04.2016 10:11

„Zari“ soll afghanische Sesamstraße aufmischen

Zari aus Afghanistan ist sechs Jahre alt, hat eine orangefarbene Nase und buntes Haar. Einen Schleier trägt sie nur manchmal, und die in Afghanistan typischerweise schwarze Schuluniform ist ihr zu blöd. Zari trägt lieber Hellblau. Sie spricht mit piepsiger Stimme, aber was sie sagt, hat Gewicht. Zari ist der neue, lokale Charakter der afghanischen "Sesamstraße".

Das auf Dari "Bache Simsim", eigentlich Sesamgarten, genannte Format soll Mädchen helfen, selbstbewusster zu werden und Eltern ermuntern, ihre Töchter zur Schule zu schicken. In Afghanistan gehen drei bis vier Millionen Kinder nicht zur Schule. Und vor allem Mädchen scheiden oft nach der vierten Klasse schon wieder aus. Deshalb fanden die Macher der Sendung es wichtig, dass die neue lokale Figur ein Vorbild für Mädchen wird.

Jeden Donnerstag und Freitag wird Zari ab jetzt auf dem Bildschirm erscheinen und "vor allem über die Wichtigkeit von Schulbildung sprechen", sagt eine ihrer Puppenspielerinnen, Mansura Schirsad (Bild). Andere Themen sind Sport oder wie man gesund bleibt. Produzent Ahmad Ariobi ergänzt, dass Zari sich auch gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen stellen wird.

Ansonsten aber steht Zari auf niemandes Seite im multi-ethnischen und auch entlang anderer Gräben tief gespaltenen Land. Ihre Kostüme haben sich Elemente der paschtunischen, tadschikischen, usbekischen und der Hasara-Kultur geborgt. Außerdem spricht sie beide Hauptsprachen des Landes, Dari und Paschto.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden