Sa, 24. Februar 2018

Stabil-Versteigerung

12.04.2016 18:10

"Bis zu den letzten Schrauben..."

2200 Euro für eine Hallenkrananlage, 8600 Euro für einen Mitnahmestapler, 40 Euro für ein iPad: So lauten die Rufpreise für drei von insgesamt 5000 Positionen aus dem mittlerweile geschlossenen Betrieb der insolventen Firma Stabil Fenster. In Kürze beginnt ihre Versteigerung. Die "Steirerkrone" hat die wichtigsten Fragen und Antworten zur Auktion.

Eine so große Versteigerung ist selten. Wird da bereits im Vorfeld aussortiert?
Nein, alles wird in Bausch und Bogen angeboten, sagt Ingrid Erdkönig von der Auktionsfirma Aurena.

Maschinen, Sägen, Büroeinrichtung- wem gehört das derzeit eigentlich?
Eine Aurena-Partnerfirma hat dem Masseverwalter von Stabil die gesamte Betriebsausstattung abgekauft, dieses Geld floss in die Konkursmasse. Der Versteigerungserlös geht an Aurena.

Wer bestimmt die Höhe der Ausrufungspreise?
Die Experten von Aurena. "Sie haben jahrelange Erfahrung", sagt Erdkönig. Es dauerte diesmal mehrere Tage, bis der Versteigerungskatalog fertiggestellt war.

Wann können die Gegenstände besichtigt werden?
Nur am 25. April von 10 bis 17 Uhr in der Stabil-Halle in Gabersdorf. Die Online-Versteigerung läuft von 26. bis 28. April, wobei die Endzeiten der einzelnen Positionen zeitversetzt sind. Das Ersteigerte muss von 2. bis 4. Mai abgeholt werden.

Was passiert mit Gegenständen, die nicht verkauft werden können?
Laut Erdkönig wird erfahrungsgemäß alles verkauft - "bis zur letzten Schraube".

Wie geht es in den früheren Stabil-Hallen weiter?
Hier soll ein Industriepark entstehen. Zuerst muss aber die Insolvenz abgeschlossen sein - und die Hallen müssen ausgeräumt werden.

Nähere Informationen zur Auktion hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden