Fr, 17. November 2017

So tickt die Jugend

12.04.2016 15:47

ORF startet Schwerpunkt „Generation What?“

Wie tickt Europas Jugend? Das wollen der ORF und 14 andere öffentlich-rechtliche Medien in zwölf europäischen Ländern erforschen. In dem am Montag gestarteten Multimedia-Projekt "Generation What?" werden die Einstellungen der jungen Generation zu Themen wie Liebe, Sex, Freundschaft, Job und Ausbildung, Familie, Geld, Glaube oder Politik abgefragt.

"Ziel von 'Generation What?' ist es, medienübergreifend ein authentisches Bild junger Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft zu zeichnen", erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz bei einer Auftaktveranstaltung zu dem internationalen Projekt. "Wir wollen ihre Meinungen, Wünsche, Sorgen und Hoffnungen kennenlernen. Auf diese Art entsteht ein multimediales Selfie der jungen Generation."

In 149 Fragen werden in einer interaktiven Online-Umfrage Wünsche, Haltungen, Ziele, Sorgen und Hoffnungen junger Menschen abgefragt. In Österreich wird die Erhebung vom ORF-Sender Ö3 durchgeführt.

Die Ergebnisse werden kontinuierlich ausgewertet, für den ORF übernimmt diese Aufgabe das Meinungsforschungsinstitut SORA. Im November werde das Projekt schließlich in einer europaweiten Themenwoche der öffentlich-rechtlichen Sender bilanziert, hieß es aus dem ORF.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden