Sa, 25. November 2017

Beim Orgasmus-Coach

12.04.2016 14:40

Caitlyn Jenner: Auch Stöhnen will gelernt sein

Kaum zu glauben, aber wahr: Auch Stöhnen will gelernt sein. Davon ist jedenfalls Caitlyn Jenner, einst Bruce Jenner, überzeugt, die jetzt mit ihren Trans-Freundinnen einen Orgasmus-Workshop besucht hat und sich dabei mit der Kamera begleiten ließ. Wie das klingt, das können Sie sich oben im Video anschauen!

Wie ihre berühmten Stieftöchter Kim, Khloe und Kourtney Kardashian ist auch Caitlyn Jenner seit ihrer Geschlechtsumwandlung im letzten Jahr Star ihrer eigenen Doku-Soap auf "E! Entertainment". Für "I Am Cait" ließ sich die 66-Jährige jetzt zu einem Intim-Workshop mit dem Titel: "Wie bekomme ich einen geschlechtsunabhängigen Orgasmus?" begleiten.

"Es ist gar nicht so seltsam, auch wenn es komisch klingt", so der Orgasmus-Coach, der sogleich die Kursteilnehmerinnen zum kollektiven Stöhnen aufforderte: "Atmet tief durch - und jetzt stellt euch eine Orgie vor!"

Die ersten Laute kamen noch recht verhalten, doch als schließlich die Hemmungen fielen, ging's mit dem Stöhnen ordentlich los. Aber hat Caitlyn auch was gespürt? "Das kann ich nicht so sagen", so Jenner abschließend - und fügte verschmitzt dazu: "Jedenfalls nicht vor der Kamera."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden