Do, 22. Februar 2018

2:0 in Wr. Neustadt

11.04.2016 21:21

Innsbruck legt im Erste-Liga-Titelkampf vor

Wacker Innsbruck hat im Titelkampf der Fußball-Erste-Liga am Montagabend vorgelegt. Die Tiroler feierten zum Auftakt der 27. Runde einen ungefährdeten 2:0-(1:0)-Auswärtserfolg in Wiener Neustadt und rückten mit nun 51 Punkten nahe an die Liga-Topteams St. Pölten (53) und LASK (52) heran. Der Leader ist am Dienstag bei Schlusslicht FAC zu Gast, der erste Verfolger empfängt den Vierten Liefering.

Die Tiroler stellten dank einem Treffer von Florian Jamnig (9.) und einem Eigentor von Andreas Pfingstner (89.) einmal mehr ihre Auswärtsstärke in dieser Saison unter Beweis, durften sich beim 13. Auftritt in der Fremde über den schon zehnten Sieg freuen. Mit 30 Punkten sind sie in dieser Wertung die Nummer eins der Liga. Wiener Neustadt ist nach der zweiten Niederlage gegen einen Titelkandidaten hintereinander (am Freitag 2:3 in St. Pölten) mit 34 Zählern weiter Tabellensiebenter.

Innsbruck klar überlegen
Die Innsbrucker gaben im Stadion Wiener Neustadt vor nur 930 Zuschauern von Beginn an den Ton an und legten früh den Grundstein für den Sieg. Nach einer Säumel-Ecke traf der völlig unbedrängte Jamnig mit einem Volleyschuss zum 1:0 (9.). Die Gäste hatten nachlegen können, eine Triplechance von Thomas Pichlmann, Alexander Gründler und Jürgen Säumel (30.) blieb aber ungenützt, zudem setzte Pichlmann einen Kopfball aus bester Position daneben (40.).

Pfingstner macht alles klar
Die Tiroler hatten die Partie auch nach dem Seitenwechsel im Griff. Den Wiener Neustädtern fehlte die nötige Durchschlagskraft, da die Tiroler aber im Abschluss die nötige Effizienz vermissen ließen, blieb es bis zum Schluss spannend. In der 89. Minute war der zweite Ligasieg der Truppe von Chefcoach Klaus Schmidt aber endgültig fixiert, da beförderte Pfingstner den Ball nach schöner Aktion von Danijel Micic aus kurzer Distanz ins eigene Netz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden