So, 18. Februar 2018

Beach Major:

12.04.2016 10:50

Annas "Marnin“ ist das neue Beach-Maskottchen

Ein Stimmungsmacher wird gebraucht: Auch bei der Beach Volleyballtour von "Mr. Beach" Hannes Jagerhofer. 76 Vorschläge sind beim österreichweiten Maskottchen-Wettbewerb eingegangen - gewonnen hat Anna Taferner (16) aus der 3AHMBI Designerklasse der HTL-Ferlach. Ihr "Marnin" holte beim Voting 9731 Stimmen.

"Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich gewinne", sagt Anna Taferner. Die Schülerin der Industriedesignklasse hat beim "Mascot Design Contest" mitgemacht. Wie auch 17 Klassenkameraden, die ebenso sehr lustige Zeichnungen kreierten.

Nun wird Annas "Marnin", den sie als eine Mischung zwischen Fuchs und Känguruh erklärt, bei der internationalen "Swatch Beach Volleyball Major Series" in Lebensgröße anzutreffen sein. Der lustige Kerl, der Name kommt aus dem Hebräischen und heißt "jemand der Freude bereitet" holte im Internet die meisten Klicks.

Anna: "Die ganze Schule hat mitgeholfen." HTL-Direktorin Silke Bergmoser: "Dieser Gewinn freut uns sehr. Das spricht für die Qualität unserer qualifizierten Ausbildung." Anna freut sich darauf "Marnin" beim Spiel in Poreč anzutreffen. Ihr Preis: Zwei VIP-Tickets inklusive Übernachtung, Beach-Volleyball und Spielerdress im Wert von 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden