Sa, 18. November 2017

Royale Indienreise

11.04.2016 14:33

Herzogin Kate entgeht nur knapp Höschenblitzer

Prinz William und Herzogin Kates haben auf ihrer Indienreise einen 93-jährigen Royal-Fan glücklich gemacht, Jungunternehmer getroffen und gegen heftige Windstöße gekämpft.

Prinz William und Kate haben bei ihrer Reise durch Indien den Lebenstraum eines 93 Jahre alten Mannes erfüllt. Sie luden Boman Kohinoor, der sich selbst als größten Fan des britischen Königshauses bezeichnet, kurzfristig zu sich ins Hotel in Mumbai ein.

"Er war so unglaublich glücklich", sagte sein Sohn, Afshin Kohinoor, am Montag. Sein Vater habe William gebeten, die besten Grüße an seine Großmutter, die Queen, auszurichten. Auch sollten die Royals ihren beiden Kindern George und Charlotte, die nicht auf der Reise dabei sind, ein Küsschen von ihm geben. Der Inder hatte vorher per YouTube-Video gefragt: "#WillKatMeetMe".

Kohinoor betreibt in der Metropole Mumbai das Kult-Restaurant "Britannia". Dort hängen ein Porträt von Königin Elizabeth II. und ein großer Pappaufsteller von Kate und William. Der Kensington-Palast twitterte ein Foto, das den Besuch zeigt: Kate hat einen Strauß mit gelben Blumen in der Hand, William lacht herzlich und Kohinoor hat seine Hände zum indischen Gruß "Namaste" gefaltet.

Keine Flecken am 1.700-Pfund-Kleid
Bei einem Treffen mit Jungunternehmern sprachen die königlichen Gäste außerdem über Start-up-Ideen, probierten einen Formel-1-Simulator aus und William biss in ein Dosa, eine indische Palatschinke. Kate wollte nicht kosten. Vermutlich, um ihr weißes, 1.700-Pfund-Kleid von Emilia Wickstead, nicht schmutzig zu machen.

Herzogin Kate entgeht nur knapp Höschenblitzer
Dieses trug sie später nämlich noch bei einem ernsten Anlass. Gemeinsam mit William legte sie an einem Kriegerdenkmal in Delhi einen Kranz nieder. Dabei kämpfte die Herzogin sehr mit den windigen Verhältnissen, immer wieder musste sie den hochbauschenden Rock ihres Kleides runterdrücken oder sich die langen Haare aus dem Gesicht streichen. Glück gehabt: Denn viel hätte nicht mehr gefehlt, hätten wir einen royalen Höschenblitzer zu sehen bekommen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden