Sa, 25. November 2017

Kiew siegt mit 3:0

11.04.2016 10:27

Dragovic-Comeback nach Oberschenkelblessur

Im freundschaftlichen Länderspiel gegen die Türkei hatte sich Aleksandar Dragovic eine Verhärtung und Entzündung im rechten Oberschenkel zugezogen. Am Sonntag gab der ÖFB-Innenverteidiger in der ukrainischen Liga beim 3:0-Sieg seines Klubs Dynamo Kiew gegen Wolyn Luzk sein Comeback. Der 25-Jährige, der zuvor ein Meisterschaftsspiel sowie eine Cup-Partie verpasst hatte, spielte durch.

Im Cup-Viertelfinale war Kiew in der vergangenen Woche ohne Dragovic an Oleksandrija gescheitert. Da sich Schachtar Donezk am Sonntag mit einem 3:3-Unentschieden gegen Stal begnügen musste, sieht es bezüglich Titelverteidigung in der Liga aber gut aus. Die Hauptstädter bauten ihren Vorsprung in der Tabelle auf fünf Zähler aus.

"Das Ausscheiden im Viertelfinale war für das Team eine herbe Enttäuschung, umso wichtiger war es, in der Meisterschaft die richtige Antwort zu finden", sagte Dragovic. "Damit gehen wir mit einem kleinen Polster in die letzten fünf Runden, am 30. April folgt das direkte Duell gegen Schachtar, wir haben es damit selber in der Hand."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden