Sa, 25. November 2017

Billard-EM

11.04.2016 01:40

Bronze für Sandra Baumgartner im 8er-Ball

Die Kärntnerin Sandra Baumgartner hat für den nächsten Medaillenerfolg für Österreichs Nationalteam bei der Billard-EM in St. Johann gesorgt. Die 30-jährige Klagenfurterin gewann am Sonntag im 8er-Ball die Bronzemedaille. 14.1- und 10er-Ball-Europameisterin Jasmin Ouschan schied überraschend bereits früh aus. Bei den Herren landete der Vorarlberger Mario He auf Platz fünf.

Baumgartner haderte nach dem Bewerb noch etwas mit ihrer Halbfinal-Niederlage gegen die spätere Europameisterin Kristina Tkach aus Russland. "Ich habe mich überhaupt nicht gut auf den schnellen Tisch einstellen können und einfach viel zu viele Fehler gemacht" sagte die Kärntnerin nach der 1:6-Abfuhr. "Aber ich freue mich natürlich trotzdem über diese Medaille und dass ich damit mein Ziel bei dieser EM erreicht habe. Mal schauen, was im 9er-Ball noch geht."

Mit Petra Stadlbauer landete eine zweite Österreicherin im Spitzenfeld, die Oberösterreicherin belegte Rang fünf. Ouschan war nach Niederlagen gegen die Spanierin Amalia Matas und Diana Khodjaeva aus Belgien bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

Bei den Herren schrammte He an einer Medaille vorbei. Der 22-Jährige aus Rankweil, der 2012 bereits den 8er-Ball-Europameistertitel geholt hatte, musste sich dem Esten Denis Grabe im Viertelfinale mit 4:8 geschlagen geben. Seinen ersten 8er-Ball EM-Titel sicherte sich der Ukrainer Witalij Patsura.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden