Sa, 18. November 2017

Eishockey

10.04.2016 21:35

„Wir holen jetzt das Ding!“

Matchpuck Salzburg! Der Titelverteidiger wies Znaim auch in Finalspiel fünf daheim in die Schranken, stellte mit dem 4:2-Sieg in der Best-of-seven-Serie auf 3:1- jetzt wartet schon morgen in Mähren der Eishockeyliga-Pokal!

Einmal mehr im Mittelpunkt: Brett Sterling, der mit seinem typischen Spiel austeilte, einsteckte und mit drei (seiner vier) Strafen dafür sorgte, dass Salzburgs Unterzahl-Spezialisten gegen die im Powerplay starken Tschechen nicht die Arbeit ausging. Aber der Amerikaner, bei dem die Zeichen auf Abschied nach der Saison stehen, drückte allerdings auch zwei Mal ab. "Die 2:0-Führung war schon ein gutes Gefühl", befand der 31-Jährige, der nach Hughes’ Geniestreich auch das 3:1 machte. Wie lebt er mit den Schiri-Strafen? "Ich kann darauf keinen Einfluss nehmen, spiele einfach mein Spiel weiter." Auch Dienstag in Znaim. "Das wird sicher eine richtige Schlacht."

Wohl erneut ohne Andre Lakos beim Gegner. So schnell wie im Jänner aufgesprungen, fand sich der 36-jährige Verteidiger nun im Abseits, war diesmal gar nicht mit. Vom Klub offiziell verletzt gemeldet (Stockschlag aufs Handgelenk), dürften ihm ein Disput mit Trainer Reznar während Spiel vier und seine dienstägige Blitzabreise zum Verhängnis geworden sein.

Entscheidung in Znaim möglich
Sterling versprach jedenfalls den Fans in der erneut gerammelt vollen Eisarena: "Jetzt holen wir uns das Ding!" Am besten gleich am Dienstag in Znaim. Dann wäre die 37. Heimpartie am Sonntag auch die letzte der an Spielen reichsten EBEL-Saison 2015/16 gewesen . . .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden