Do, 23. November 2017

Serie A

10.04.2016 01:47

2:1-Sieg von Spitzenreiter Juventus bei AC Milan

Juventus Turin marschiert weiter offenbar unaufhaltsam in Richtung des fünften Meistertitels en suite. Der bisher 31-fache Rekordchampion Italiens feierte am Samstagabend dank Toren von Mario Mandzukic (27.) und Paul Pogba (65.) einen 2:1-Sieg beim Tabellensechsten AC Milan, der durch Alex (18.) kurz geführt hatte.

"Juve" ist damit schon 22 Serie-A-Spiele (21 Siege, 1 Remis) ungeschlagen. Die bisher letzte Liga-Niederlage kassierten die Turiner am 28. Oktober des Vorjahres mit dem 0:1 in Sassuolo.

Der Vorsprung des Tabellenführers auf Verfolger Napoli, der am Sonntagnachmittag (15 Uhr) vor einem Pflicht-Heimsieg gegen Schlusslicht Hellas Verona steht, wuchs vorerst auf neun Punkte an.

Die Ergebnisse der 32. Runde:
Samstag
Frosinone - Inter Mailand 0:1
Sassuolo - Genoa CFC 0:1
Chievo Verona - Carpi 1:0
AC Milan - Juventus Turin 1:2
Sonntag
Empoli - ACF Fiorentina (12.30 Uhr)
Sampdoria Genua - Udinese (15 Uhr)
Torino - Atalanta Bergamo (15 Uhr)
SSC Napoli - Hellas Verona (15 Uhr)
US Palermo - Lazio Rom (20.45 Uhr)
Montag
AS Roma - Bologna (20.45 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden