Fr, 24. November 2017

Van der Bellen:

09.04.2016 18:49

„Österreich soll weltweite Ökodrehscheibe sein“

Österreich soll die globale Umweltdrehscheibe werden, Wien die Öko-Hauptstadt der Welt. Das verspricht Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen für den Fall, dass er in die Hofburg gewählt wird. Seine Vision: an die Außenpolitik-Tradition des legendären Bruno Kreisky anknüpfen, aber eben mit einem zutiefst umweltpolitischen Schwerpunkt!

"Wir sind das Bio-Land Nummer eins auf der Welt, haben uns gegen die Atomenergie und gegen die Gentechnik ausgesprochen. Österreich ist reich an Naturschätzen und hat hier also Vorbildwirkung und kann Brückenfunktion übernehmen", skizziert Van der Bellen seine Umweltvisionen, sollte er Präsident werden.

Doch der grünnahe Kandidat geht noch weiter: Er möchte jährlich zu einem "Austria World Summit", einem jährlichen Ökogipfel, in die Hofburg einladen. Daran sollen Staatsoberhäupter wie Präsident Obama ebenso teilnehmen wie Prinz Charles oder Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio. Auch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon soll nach Wien kommen.

Van der Bellen zur "Krone": "Ich möchte an die staatsmännische Tradition des großen Bruno Kreisky anknüpfen." In diesem Zusammenhang erneuert er noch einmal seine strikte Ablehnung des US-Freihandelsabkommens: "TTIP darf so nicht kommen, wie es im Raum steht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden