Mo, 20. November 2017

Nürnberg-Legionär

09.04.2016 13:29

Premier-League-Klub zeigt Interesse an Burgstaller

Mit sensationellen Leistungen spielt sich derzeit Nürnberg-Legionär Guido Burgstaller auf die Wunschlisten einiger Klubs. Auch englische Vereine sollen nun ein Auge auf den 26-Jährigen geworfen haben. Southampton, Siebter der englischen Premier League, hat großes Interesse am ÖFB-Teamspieler.

"Burgi hat eine Pferdelunge", lobt Nürnberg-Coach Rene Weiler seinen Flügelstürmer. Dass Southampton Burgstaller beobachtet, sorgt für Unruhe, Angst, ihn zu verlieren. Mit elf Toren und acht Torvorlagen gehört er zu den großen Stützen des Tabellendritten der zweiten deutschen Bundesliga. Burgstaller hat's nur gelesen, sagt trotz seines Cardiff-Desasters im Herbst 2014 niemals nie zu England.

England-geschädigt ist auch Nürnberg-Kollege Georg Margreitter: "Wolverhampton kostete mich zwei Jahre!" Jetzt sind sie aber nur fokussiert auf den Aufstieg. Auch gegen den Letzten Duisburg kommen am Sonntag 40.000 Zuschauer.

Video: Guido Burgstaller im sportkrone.at-Interview

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden