So, 27. Mai 2018

Queeeeeeeeeeeeeeer!

08.04.2016 13:47

Das Video: Nissan GT-R im Drift bei >300 km/h

Driften gehört zu den hohen Künsten des Autofahrens, und je höher das Tempo, desto schwieriger ist es, die Kontrolle zu behalten. Insofern ist dieser Weltrekord besonders aufsehenerregend: Ein japanischer Drift-Champion hat mit einem Nissan GT-R Nismo den schnellsten dokumentierten Drift der Welt gefahren - mit über 300 km/h!

Exakt 304,96 km/h hat er bei der rauchenden Querfahrt erreicht. Einen so schnellen Drift hat noch kein Auto/Fahrer-Team vor ihnen erreicht, zumindest nicht mit den Juroren des Guinness Buchs der Rekorde als Zuschauer. Die bisherige Bestmarke des Polen Jakub Przygonski damit nicht nur Geschichte, sondern geradezu pulversisiert. Er war in einem Toyota GT86 mit 217,97 km/h quer gefahren.

Der Rekord-Nissan, ein GT-R Nismo des Modelljahrs 2016, war vor dem Rekordversuch allerdings kräftig modifiziert worden. Die Nismo-Ingenieure holten aus dem 600-PS-Motor 1400 PS raus und das japanische Tuning-Unternehmen Greddy Trust sorgte für den weiteren Umbau. Drift-Champion Masato Kawabata testete das Fahrzeug anschließend ausgiebig auf dem Fuji Speedway in Japan (und stach dabei auch andere Fahrer-Kandidaten aus).

Der eigentliche Weltrekordversuch fand dann auf dem Flughafen von Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt, da die dortige Landebahn mit drei Kilometern lang genug ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden