Do, 19. Oktober 2017

Hit-Fotos im Netz

08.04.2016 08:08

Hund verwüstete Haus mit Kalligrafie-Tinte

"Eine Familie ging für drei Stunden ins Kino, kam zurück und fand das" - so betitelte ein User namens ForeverGratefulinVT eine Fotogalerie auf der Internetplattform imgur.com, die eine Wohnung vollkommen verwüstet zeigt. Der daheim gebliebene Husky hatte das Kalligrafie-Set seines Besitzers gefunden und die Tinte im ganzen Haus verteilt. Frauchen und Herrchen nahmen es mit Humor.

Wer für das große Tinten-Chaos verantwortlich war, konnte schnellstens aufgeklärt werden: Der Familienhund musste während des Kinobesuches für drei Stunden alleine daheim bleiben und kam irgendwie an das Kalligrafie-Set seines Halters. Hunderte schwarze Pfotenabdrücke im ganzen Haus machen die Wege des Huskys deutlich sichtbar.

Unter den Tischen, hinter dem Sofa - überall findet sich die Tinte. Die Bilder wurden in zwei Tagen bereits mehr als 330.000 mal angeklickt, und die User halten sich mit ihren Kommentaren nicht gerade zurück. Sogar auf dem Bett findet sich ein einzelner Pfotenabdruck, ForeverGratefulinVT vermutet Schuldbewusstsein dahinter: "Ein Abdruck im Bett. 'Warte, ich darf gar nicht ins Bett - ich bin so ein guter Junge'".

Makeusmirk schreibt dazu; "Ich stelle mir gerade vor, dass all diese tintenbedeckten Gegenstände, die herumliegen, einfach seine verzweifelten Versuche waren, dieses Chaos zu beseitigen." Andere User entwickelten eigene Theorien zur Entstehung der Sauerei, so witzelt etwa Rakiov: "Was ihr nicht wisst, ist dass ein riesiger Tintenfisch bei euch eingebrochen ist und euren Schmuck stehlen wollte. Der Hund ist ein Held, er hat ihn vertrieben!"

Laut ForeverGratefulinVT handelt es sich nicht um seinen Hund, das Ganze sei bei Freunden passiert. Er ließ die Internetgemeinde außerdem wissen, dass die Besitzer das Heim erfolgreich reinigen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).