Mi, 22. November 2017

Iva Schell schwanger

07.04.2016 06:00

„Maximilian hätte dieser Beziehung Segen gegeben“

Die Witwe des verstorbenen Oscar-Preisträgers Maximilian Schell († 83), Iva, erwartet ihren ersten Nachwuchs. Nach dem Tod ihres "Seelenverwandten" und einer intensiven Trauerphase scheint jetzt wieder das Glück in ihrem Leben Einzug zu halten.

Bei einer Familienfeier des Schell-Noé-Nordberg-Clans im Herbst lernte Iva Maximilians Großcousin Kari Noé (47) kennen - Sympathie war vom ersten Augenblick da. Nach "intensiven Gesprächen und Treffen auf der Alm" wurde diese "intensiviert und zu Liebe", verlautet ihr Management.

Die Sängerin lebt derzeit in Maximilians auf 1.400 Meter gelegenem Refugium auf einer Kärntner Alm, wo sie sich einst auch ganz romantisch trauen ließen. Im Adabei-Gespräch betonte Iva, dass sie "das Gefühl habe, Maximilian hätte dieser Beziehung seinen Segen gegeben, da es ja in der Familie bleibt". Und weiter: "Ich werde noch einige Zeit arbeiten, das Baby soll im Herbst kommen." Derzeit tourt sie nämlich mit André Rieu durch Skandinavien.

Ob nun in Kürze eine Hochzeit geplant sei, verneint das Schell-Management. Im Gespräch mit der "Bunten" meinte Iva dazu erklärend: "Auch bevor ich Maximilian heiratete,habe ich erst mal sechs Jahre mit ihm gelebt, um mir ganz sicher zu sein. Ich bin keine Frau von voreiligen Entscheidungen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden