So, 19. November 2017

Billard-EM

06.04.2016 12:20

Jasmin Ouschan steht im 10er-Ball-Semifinale

Die Kärntnerin Jasmin Ouschan hat am Dienstag bei den Billard-Europameisterschaften in St. Johann im Pongau nach ihrem Titelgewinn in der Eröffnungsdisziplin 4.1 im 10er-Ball mit dem Einzug ins Semifinale zumindest Bronze fixiert. Um die Vergabe der Medaillen ging es am Mittwochabend. Im Herren-Bewerb schieden Jürgen Jenisy (K) und Mario He (V) im Viertelfinale aus.

Die 30-jährige Ouschan verlor von ihren fünf Matches bis ins Halbfinale ihr zweites mit einem 5:6 gegen Christine Feldmann (SUI). Ansonsten gab sie Veronika Hubertova (CZE/6:1), Vania Franco (POR/6:0), Amalia Matas (ESP/6:4) und Tina Vogelmann (GER/6:4) das Nachsehen. Semifinalgegnerin ist Ouschans 14.1-Finalgegnerin Oliwia Czuprynska (POL).

Jenisy zog nach fünf Erfolgen im Viertelfinale gegen Miguel Silva (POR) mit 5:8 den Kürzeren, He bilanzierte vor dem Viertelfinale mit vier Siegen und einer Niederlage. Der Traum von einer Medaille ging für den 22-Jährigen durch ein 2:8 gegen Petri Makkonen (FIN) zu Ende. 14.1-Europameister Albin Ouschan war in der Runde der letzten 32 gegen David Alcaide (ESP) mit 6:8 gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden