Mo, 21. Mai 2018

Negligé-Trend

13.04.2016 13:35

Tipps: So wird das Slip Dress alltagstauglich

Das Negligé ist längst nicht mehr nur im heimischen Schlafzimmer heiß, sondern darf jetzt auch im Alltag getragen werden. Sogenannte Slip Dresses sind in diesem Frühjahr nicht nur bei Designern, sondern auch bei Promis beliebter denn je. Wir haben die Styling-Tipps!

Zugegeben: Neu ist der Trend nicht. Schon in den 90er-Jahren machten Supermodels wie Kate Moss oder Naomi Campbell den Nachthemd-Look salonfähig.

Im heurigen Frühjahr ist das Slip Dress aber angesagt wie nie. Doch im Kleidchen, das eigentlich aussieht wie ein Negligé, aus dem Haus zu gehen, bedarf auch etwas Mut - oder eben ein perfektes Styling.

Slip Dress und Oversize-Pulli
Kourtney Kardashian macht's vor: Sie kombiniert das zarte Slip Dress mit einem Oversize-Pulli. Damit wird das Kleidchen ein wenig "entschärft", dennoch behält es seinen Sexappel, weil sich immer noch erahnen lässt, was sich unter dem Strick verbirgt.

Slip Dress und Lederjacke
Die perfekte Kombination ist, wenn man das Slip Dress mit einer Lederjacke trägt. Damit bekommt das zarte Kleidchen eine Portion Lässigkeit verliehen. Wer noch mehr Stilbruch in den Look bringen möchte, trägt zu Slip Dress und Lederjacke noch Biker Boots. Cooler geht's nimmer!

Slip Dress und T-Shirt
Wem das Slip Dress obenrum zu freizügig ist, er es aber trotzdem gerne mal ins Büro tragen möchte, der kann unter das Kleidchen - idealerweise die lange Variante - ein T-Shirt ziehen. Mit klassischen Accessoires wie einer großen Handtasche und Pumps ist man trotz des leichten Stoffs angezogen, aber dennoch absolut stylish.

Slip Dress und Hemd
Lust auf ein bisschen 90er-Jahre-Feeling? Dann ist dieser Look einfach perfekt! Die Kombination von Slip Dress und (Karo-)Hemd bringt den Grunge zurück und ist heuer absolut im Trend. Das Flanellhemd aber bitte nicht normal tragen, sondern lässig um die Hüfte binden, das schafft zudem eine schlanke Körpermitte. Mit Ankle Boots ist dieser Look nicht nur perfekt für den Stadtbummel, sondern auch fürs nächste Festival, wie Alexa Chung beweist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden