Di, 21. November 2017

Statt Krebstherapie

05.04.2016 17:34

91-Jährige tourt mit Wohnmobil durch die USA

Norma Bauerschmidt ist 91 und schwer krank. Bis vor Kurzem lebte sie noch im US-Bundesstaat Michigan. Nach dem Tod ihres Mannes und ihrer Krebsdiagnose stand die Pensionistin vor der Wahl: ins Altersheim zu ziehen oder zu ihrem Sohn ins Wohnmobil. Ihre Entscheidung machte aus ihr einen neuen Menschen.

Im Juli des Vorjahres wurde bei Norma Gebärmutterkrebs festgestellt. Die Diagnose erfuhr sie zwei Tage nach dem Tod ihres Mannes Leo, mit dem sie 67 Jahre zusammen gewesen war. Als die 91-Jährige vor die Wahl gestellt wurde, eine Krebstherapie durchzuführen und in ein Pflegeheim zu übersiedeln oder zu ihrem Sohn Pat Bauerschmidt und dessen Ehefrau Ramie B. Liddle ins Wohnmobil zu ziehen, überlegte Norma nicht lange.

Rasch blühte die betagte Pensionistin auf. Das zeigt sich auch auf Fotos: Schaute die meist im Rollstuhl sitzende Frau zu Beginn der Reise noch ernst und traurig, lächelt sie jetzt in die Kamera und ist sichtlich glücklich. In nur einem halben Jahr war sie unter anderem am Grand Canyon, im Yellowstone-Nationalpark und in Florida: "Es ist das Abenteuer meines Lebens!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden