Di, 20. Februar 2018

Nach Suche in Tirol

05.04.2016 16:05

Vermisstes Mädchen (13) wieder aufgetaucht

Das seit Montag in Hall in Tirol vermisst gewesene 13-jährige Mädchen ist am Dienstagnachmittag wieder aufgetaucht. "Nach weitreichenden Kontaktaufnahmen" mit Bekannten, Verwandten und Freunden sowie intensiver Suche durch die Polizei sei das Mädchen selbstständig und unversehrt nach Hause zurückgekehrt, teilte die Exekutive mit.

Wo sich die 13-Jährige aufgehalten hatte und weshalb sie verschwunden war, ist noch unklar. Die Polizei wollte unter Hinweis auf laufende Abklärungen bzw. Befragungen vorerst keine näheren Angaben machen.

Das Kind hatte am Montag gegen 7.30 Uhr die elterliche Wohnung verlassen, um in die Schule zu gehen, kam aber nicht dort an. Die Eltern suchten zunächst im Bereich Hall sowie bei Freunden und Bekannten nach ihrer Tochter - jedoch erfolglos.

Anschließend kam es zu einer groß angelegten Suchaktion von Einsatzkräften. Die Bergrettung suchte im Bereich des Halltals nach dem Mädchen, die Wasserrettung mit Booten am Inn bei Hall. Auch Hubschrauber und Suchhunde wurden eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden