Di, 21. November 2017

Harter Kampf

05.04.2016 10:00

Auftakt-Aus für Gerald Melzer in Houston

Gleich in der ersten Runde ist Gerald Melzer beim Sandplatz-Turnier in Houston ausgeschieden. Der 25-jährige Niederösterreicher, der als letzter Spieler in den Hauptbewerb des 577.860-Dollar-Events gerutscht war, unterlag dem Argentinier Juan Monaco nach knapp zweieinhalb Stunden mit 3:6, 7:6(3), 4:6.

Nach einem glatt verlorenem ersten Satz und einem 0:2- bzw. 2:4-Rückstand wehrte Melzer nicht weniger als drei Matchbälle bei 5:6 ab. Er rettete sich in der Folge mit einem 7:3 im Tiebreak in den entscheidenden Durchgang. In diesem gab Melzer aber zweimal seinen Aufschlag ab, schaffte noch ein Rebreak zum 3:5, doch dann machte der 32-jährige Südamerikaner den Sieg im ersten Duell mit dem Niederösterreicher klar.

Gerald Melzer hat sich übrigens laut tennisnet.com im März wegen Auffassungsunterschieden von seinem Trainer Marco Hammerl getrennt. Inzwischen hilft ihm sein älterer Bruder Jürgen ein wenig, Melzer jun. sucht aber einen neuen Coach. Gerald Melzer bleibt nun für einige Challenger in den USA.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden