Do, 22. Februar 2018

Mehr Kontrollen

04.04.2016 17:57

Ordnungsamt kassiert 218.000 Euro Strafgeld

Im vergangenen Jahr haben die Klagenfurter Ordnungshüter ganze Arbeit geleistet: Organmandate und Anzeigen im Gesamtwert von 218.000 Euro haben die (derzeit) neun Mitarbeiter ausgestellt. In der warmen Jahreszeit sollen die Kontrollen in Parkanlagen und auf Radwegen verstärkt werden.

- 2125 Kontrollgänge
- 360 Abmahnungen
- 116 Anzeigen
- 386 Organmandate
- 9095 Parkstrafen

Das ist die Bilanz des Ordnungsamts im Jahr 2015. Damit konnten - laut Statistik - 218.134 Euro an Einnahmen lukriert werden.

"Wir machen das nicht, um die Bürger zu ärgern, sondern weil es immer mehr Hinweise aus der Bevölkerung selbst gibt", sagt Wilfried Kammerer, Leiter des Bürgerservice im Magistrat.

Die Vergehen reichen von der Missachtung der Hundeleinenpflicht bis zu Betteln und zur Lärmbelästigung.

Vor allem das Sicherheitsgefühl soll gesteigert werden. Sieben Kontrollgänge würden im Schnitt pro Tag durchgeführt. Kammerer: "Wir sind derzeit vor allem in der Früh und am Abend unterwegs - insbesondere in den Parkanlagen und auf Radwegen."

Zudem wurden im Vorjahr 65 Hilfeleistungen getätigt. Dennoch kämpfe man mit einem Imageproblem. "Manche wissen noch nicht genau, wofür wir stehen und was wir tun", so Kammerer.

Nun sind unsere Leser am Wort: Auf welche Schwerpunkte soll das Ordnungsamt in Zukunft setzen?

Jetzt abstimmen in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden